Kampf-Pandabären (3 – 6)

Unsere Selbstbehauptungs-Vorschule ist sehr gut geeignet für Kinder ab 3 bis zum Alter von 6 Jahren.

einfach mit Spaß sicher durch das Leben

hier zum Anfängerkurs Anmelden und weitere Informationen bekommen:

info@goshinkan.de

Die Kinder lernen zunächst Gefahren zu erkennen und sich  instinktiv zu schützen. Verhaltensregeln, die Gefahren vorbeugen, ein Bewusstsein dafür, dass auch sie eine Persönlichkeit sind, die sie schützen dürfen, Nein sagen und Selbstbewusstsein,.

Daneben lernen die Kinder auch speziell für sie einfache aber effektive Selbstverteidigungstechniken, die sie schnell aus einer Gefahrensituation hinausbringen.

Die Kinder lernen hier die ersten grundlegenden Fertigkeiten wie Links-Rechts-Koordination, Überkreuz-Bewegungen, Raumorientierung; sie üben das Einhalten von kurzen Stille-Zeiten, Rücksicht und Respekt gegenüber ihren Trainingspartnern. Sie erhalten erst kleine Einblicke in Geschichte und Bedeutung von Karate und ich erkläre immer wieder, warum es wichtig ist, diszipliniert zu sein und unbedingt die Anweisungen des Trainers zu befolgen. Wir vermitteln alles sehr spielerisch und führen die Kinder nach und nach an immer komplexere Aufgaben heran.

In dieser Altersgruppe ist die Aufmerksamkeitsspanne der Kinder noch recht kurz und sie lassen sich von allen möglichen Außeneindrücken sehr schnell ablenken. Da ist viel Improvisationstalent  gefragt! Dafür bekommen wir von den Kindern im Gegenzug immer ein herrlich direktes Feedback, wann ihnen die Übungen Spaß machen und wann sie müde sind.

Einfache Techniken üben wir auch bei den Kleinen schon mit Musik, oder in der Gruppe mit den älteren damit sie so nach und nach ein sicheres Rhythmusgefühl entwickeln. Je nach Gruppenzusammensetzung beginnen wir schon mit ersten kleinen Übungen zur Selbstbehauptung; besonders die Mädchen nehmen das in der Regel sehr positiv auf.

Ganz toll finden die Kinder natürlich auch, wenn sie mal ihren Kampfschrei üben dürfen, und sie sind von der ersten Stunde an immer alle ganz begeistert dabei, wenn wir beim Hampelmann laut auf Japanisch zählen. Sie lieben das!

Wir achten sehr darauf, dass die Kinder alle Aufgaben in ihrem eigenen Tempo lösen, dass sie sich nicht hetzen lassen, dass sie aber auch nicht resignieren. Sie dürfen Fehler machen, sie dürfen frustriert sein, sie dürfen auch mal wütend sein… nur eines lasse ich nicht zu: dass sie aufgeben.
Uns ist es wichtig, dass die Kleinen stets mit einem Erfolgserlebnis heimgehen: Ich kann das!

Schule für Selbstverteidigung, Ryukyu Kempō Goshinryu, Kyusho Jitsu und MMA